Midsummernight’s Dream/Finkenau | Comic

Dies ist der Versuch Der Midsommernachtstraum von William Shakespeare zu adaptieren. Entstanden sind die Bilder im Frühjahr und Sommer 2014. Da 2014 nicht nur Shakespearejahr war, sondern auch der Hunderste Geburtstag der Finkenau 35 in Hamburg, spielt diese Adaption eben dort. Die Finkenau 35 beherbergt heute den Hamburger Mediencampus, früher war es ein Frauenkrankenhaus. Dementsprechend wurden die Charaktere an die Umgebung angepasst.

Um meine Übersetzung zu verstehen muss man wissen, das Kröten noch bis in die 60er Jahre hinein als lebende Schwangerschaftstest benutzt wurden. Der Urin der potenziell Schwangeren wurde ihnen gespritzt und im Falle einer Schwangerschaft brachten die fremden Hormone die Kröten zum Ableichen. Bei dem Jubiläum 2014 waren auch viele ehemalige Mitarbeiter da, die dann Geschichten von Ärzten auf Krötenjagd erzählten. Die Assoziation zu den romantischen Verwirrungen von Lysander, Hermia und Demitrius und den intriganten Elfenkönige mit eigenen Interessen war dann bei mir schnell hergestellt.

This is to twisted and weird to explain in English. Basically I had a try at adapting Shakespeare’s „Midsummernight’s Dream“, setting the the story on a hospital’s ground… I didn’t finish it, but maybe one day. Here are a few pictures.

 

Das Projekt habe ich bisher nicht weiter geführt, aber einige Zeichnungen wurden im Jubiläumsbuch „100 Jahre Finkenau“ abgedruckt – gesetzt und konzipiert von Edda Glaser.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s